Als die Großen klein waren – Lesung mit Zeitreisekoffer

Als die Großen klein waren, gab es weder Smartphone noch Internet – verrückt, oder?
Aber wie haben deine Eltern damals telefoniert, Fotos gemacht oder Musik gehört? Wie konnten Sie Sich bloß ohne Handy verabreden?
Dieses witzige Sachbilderbuch erzählt von verschwundenen Dingen. In der Kindheit der Großen
alltäglich, für die Kinder von heute ziemlich absurd: Wählscheibentelefone, Telefonzellen, Audio- und Videokassetten, Negativfilme, Diaabende, die ersten Videospiele, Straßenkarten und vieles mehr.
Eine fröhliche Zeitreise in die Kindheit heutiger Eltern – für die ganze Familie.

Nach der Lesung, bei der viel Zeit zum Austausch bleibt, werfen im Anschluss einen Blick in unseren mitgebrachten Zeitreisekoffer. Wir stellen viele Dinge aus unserer Kindheit vor, die heute schon fast in Vergessenheit geraten sind, wie Wählscheibentelefone, Schreibmaschinen oder Audio-Kassetten.
Gemeinsam reden wir nicht nur über die Vergangenheit, sondern überlegen auch, wie man vielleicht in der Zukunft, kommunizieren, lesen oder Musik hören wird.

IMG_9747